Gitarrenduo Möller-Fraticelli

Ein perfektionistischer Schwede und eine temperamentvolle Argentinierin, wie passt das zusammen? Im Fall des Komponisten und Gitarristen Johannes Möller und der Gitarristin Laura Fraticelli ganz wunderbar. Gemeinsam präsentieren sie romantische Gitarrenwerke, argentinischen Tango und Eigenkompositionen. Ein intensiver, romantischer Gitarrenabend der in Erinnerung bleiben wird. Versprochen!

Laura Fraticelli begann mit dem Gitarren-Studium in Buenos Aires, wo sie geboren wurde, und setzte ihre Studien dann am Royal College of Music in London und am Königlichen Konservatorium in Den Haag fort. Sie konzertiert weltweit und beonders gelobt wird ihr wunderbarer Klang und die Leidenschaftlichkeit ihrer Interpretationen.Johannes Möller wurde in Stockholm geboren und spielte schon mit 13 Jahren erste öffentliche Konzerte. Er studierte –wie Laura Fraticelli – in London und Den Haag , außerdem in Amsterdam und gewann zahlreiche Preise, darunter den ersten Preis bei der GFA Concert Artist Competition, dem renommiertsten Wettbewerb im Fach Gitarre. Johannes Möller ist auch als Komponist von Kammermusik erfolgreich und wurde – da er schon sehr früh mit dem Komponieren begann- von einer schwedischen Zeitung als „schwedischer Mozart unserer Zeit“ bezeichnet. Möller ist solistisch und  emeinsam mit Laura Fraticelli als Duo weltweit tätig.Johannes Möller und Laura Fraticelli veröffentlichten bei NAXOS  eine CD mit Werken von Johann Kasper Mertz. Rick Anderson von der Website CD HotList schrieb darüber: "The playing of Johannes Möller and Laura Fraticelli is exquisite throughout. This is one of the loveliest albums I've heard in 2014, in any genre."Beide spielen Martinez-Gitarren (Modell "Jorge Godoy III").

(c) Möller-Fraticelli